Zahnersatz

Das Ziel der zahnärztlichen Tätigkeit ist die Erhaltung der Zähne. Trotzdem kommt es manchmal vor, dass Zähne verloren gehen.

Zahnlücken sind nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern können durch die fehlende Abstützung der benachbarten Zähne und der Zähne des Gegenkiefers auf Dauer zu funktionellen Problemen führen (Knochenabbau, Kiefergelenkbeschwerden, Kopf- und Nackenschmerzen). Eine Zahnlücke sollte also nicht nur aus ästhetischen Gründen versorgt werden, sondern auch, um der Zahnreihe ihre Stabilität zurückzugeben. Ebenso kann übrigens schlecht sitzender älterer Zahnersatz zu funktionellen Problemen führen!

Wie eine Lücke geschlossen wird, hängt von der Anzahl der fehlenden Zähne und dem Zustand des Restgebisses ab. Welche Möglichkeiten im Einzelfall bestehen, darüber kann nur in einem persönlichen Gespräch informiert werden.

Gesetzlich? Privat? Zusatzleistung?

Die meisten Leistungen der zahnärztlichen Grundversorgung werden sowohl von den gesetzlichen wie auch von den privaten Krankenkassen übernommen. Beim Zahnersatz fallen jedoch anteilig private Zuzahlungen an, deren Höhe je nach Befund, Art der Versorgung, Material und Höhe des Zuschusses von der Krankenkasse variiert. Wir informieren Sie im Rahmen jeder Behandlungsplanung eingehend über qualitative bzw. finanzielle Alternativen.

Bonusheft?

Oft wird uns die Frage gestellt, ob das Bonusheft denn noch „etwas bringt"? Die Antwortet lautet ja! Bei durchgehend geführtem Bonusheft bekommen Sie je nach Anzahl der Jahre zusätzliche Zuschüsse für Zahnersatz in Höhe von 20-30 % von Ihrer Krankenkasse. Einmal jährlich zur Kontrolle gehen lohnt sich also nach wie vor!


KONTAKT | IMPRESSUM