Endodonthie

Endodontie – Wurzelbehandlung

Im Innersten des Zahns befindet sich der Zahnnerv. Dieser kann sich, kommt er mit Bakterien in Berührung, entzünden. Das ist meistens der Fall bei sehr tiefer Karies, aber auch bei ausgedehnten Zahnfleischentzündungen. Außerdem kann der Zahnnerv durch ein Trauma geschädigt werden, zum Beispiel durch einen Schlag oder Sturz auf die Zähne.

Neue Methoden in der Wurzelkanalbehandlung ermöglichen es uns heute, auch stark geschädigte Zähne zu erhalten. Dafür stehen uns modernste Techniken zur Verfügung, um Keime und Gewebereste schonend und gründlich aus infizierten Wurzelkanälen zu entfernen. Durch maschinelle Feilensysteme und elektrometrische Längenmessung wird eine größtmögliche Genauigkeit erreicht, adhäsive Füllsysteme sorgen für einen dauerhaften bakteriendichten Verschluss der Wurzelkanäle.


KONTAKT | IMPRESSUM